Skip to content Skip to main navigation Skip to search
Vorwärmen mit Induktion

Vorwärmen mit Induktion

EFD Induction ist in zahlreichen Industriezweigen für das induktive Vorwärmen vertreten, in erster Linie in der Automobil-, Kabel- und Draht-, Elektrotechnik- sowie in der Rohr- und Rohrleitungsindustrie.
Close

Was ist induktives Vorwärmen?

Induktives Vorwärmen ist ein Vorgang, bei dem Materialien oder Werkstücke vor der Weiterverarbeitung durch Induktion erwärmt werden. Es gibt verschiedene Gründe für das Vorwärmen. In der Kabel- und Drahtindustrie werden Kabeladern vor der Extrusion der Isolation vorgewärmt. Bandstahl wird vor dem Beizen bzw. Verzinken vorgewärmt. Induktives Vorwärmen macht Metalle vor dem Biegen weicher oder bereitet Werkstücke für das Schweißen vor. Mobile Vorwärmlösungen ermöglichen den Aus- und anschließenden Einbau von Wälzlagern zwecks Austausch oder Reparatur vor Ort.

 

Welche Vorteile bietet es?

Vorwärmsysteme von EFD Induction sind extrem effizient, wodurch sie wiederum sehr energiesparend sind. Wenn man Bandstahl, Kabel und Drähte vorwärmt, gewährleisten die Halbleiter-Gleichrichterdioden einen gleichmäßigen Wirkfaktor von 0,95 sodass Blindleistungskosten eliminiert werden. Die Erwärmzeiten sind ebenfalls kurz. Kontinuierliches automatisches Matching bewirkt, dass mit einer einzigen Spule eine große Produktionspalette abdeckt werden kann. Induktive Vorwärmsysteme sind kompakt und können einfach in bestehende oder geplante Produktionslinien integriert werden.

 

Wo wird es eingesetzt?

Induktives Vorwärmen wird in der Automobil-, der mechanischen Industrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Elektrotechnik-, Weißwaren- sowie in der Schiffsbauindustrie verwendet. Einer der Hauptanwendungsbereiche ist das Vorwärmen für das Schweißen. Unsere mobilen Minac-Systeme werden im Offshore-Sektor für das Vorwärmen beim Schweißen vor Ort verwendet. Minac-Geräte werden regelmäßig zu Bohrinseln und Flughäfen geflogen, wo sie Reparatur- und Wartungsarbeiten durchführen.

 

Bilder

Induktion Erwärmung Anode

Kein Staub, kein Dampf, kein Lärm. Ein Erwärmungssystem von EFD bei Bearbeiten von 170mm Anoden.

Induktion Schrumpfen Welle

Ein Monteur schrumpft ein Lager von einer Welle ab.

Induktion Erwärmung Turbine

Das Induktionserwärmen wird zunehmend für die Revision von Turbinen in Kraftwerken verwendet; hier zu sehen das Lösen von großen Muttern und Bolzen.

Induktion Schweißen Rohr

Das Schweißen eines Rohrs auf die unter Druck befindliche Pipeline. Die Spule wird durch ein weißes Isolationsmaterial geschützt.

Induktion Erwärmung Stahl

EFD entwirft und baut Spezialsysteme für das Bearbeiten von Stahlbändern und -drähten sowie Kabeln.

Induktion Vorwärmsystem Schweißen

Ein Vorwärmsystem für Schweißanwendungen unter Wasser - Photo: Technip Norge AS

Induktion Vorwärmen Unterwasser

Das Unterwasservorwärmsystem ist komplett isoliert und die Peripherie an Deck befindet sich in einem Schiffskontainer. Photo : Technip Norge AS

Induktion Unterwasservorwärmen

Hier zu sehen der Induktor für das Unterwasservorwärmen - Photo :Technip Norge AS

Induktion Minac Offshore

Der Minac im Einsatz in der Offshore-Industrie.

Induktion Vorwärmen Pipeline

Ein Mittelfrequenzumrichter EFD Sinac beim Vorwärmen von Pipelinerohren vor dem Beschichten.

Induktion Minac Ölplattform

Der Minac wird häufig mittels Helikopter auf die Ölplattform transportiert.

Induktion Vorwärmen Schweißen

Auf der "Safe-Concordia-Plattform" wird der Minac für das Vorwärmen von Schweißverbindungen eingesetzt.

Induktion Vorwärmen Rohr

Das induktive Vorwärmen eines Rohr vor dem Beschichten mit einer Antikorrosionsschutzschicht.

Induktion Vorwärmen Spule

Die Vorwärmspule für das Beschichten mit Antikorrosionsschutz.